Anfrage

Putz & Fassade

So wird Ihr Haus zum Hingucker

Innenputze

Foto: Knauf Gips KG

Erst mit dem Putzauftrag wird aus dem Mauerwerk eine funktionsfähige Wand. Putze beeinflussen die Wohnatmosphäre, die Brandschutz- und Wärmedämmeigenschaften und vor allem die Optik. Sie eröffnen durch ihre Materialvielfalt zahllose gestalterische Möglichkeiten.

In Wohnräumen herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit, bedingt durch z.B. Kochen oder Waschen. Schlägt sich diese Feuchtigkeit an nicht-saugfähigen Bauteilen nieder können Schimmelpilze und Bauschäden entstehen.
Mineralische Putze wirken feuchtigkeitsregulierend; sie nehmen Feuchtigkeit auf und geben sie langsam wieder ab. Mineralische Innenputze (Gips- und Kalkputze) sind universell einsetzbar, bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und wirken sich positiv auf das Raumklima aus.

Für besondere Anforderungen bieten wir Spezialprodukte, wie z.B. Sanierputze gegen Salzausblühungen im Mauerwerk oder Edelputze für höchste Ansprüche an Struktur und Farbe an.

Außenputz

Foto: Knauf Gips KG

Es gibt viele verschiedene Arten und Formen des Putzes für die Fassade. Man unterscheidet nach Material (Mineralputze, Silikatputze, Kunstharz-/ Silikonharzputze), Funktion (Unterputz, Edelputze, Dämmputze Sockelputz) und Oberflächenstruktur (Kellenputz, Rauh-/Kratzputz, Scheiben-/Reibeputz, Glattputz).

Neben einem umfassenden Sortiment aller gängigen Putzsysteme, mit den dazu passenden Komponenten (Grundierung, Abschluss- & Eckprofile, Verarbeitungswerkzeuge etc.) erhalten Sie bei uns auch eine individuelle Farbberatung mit Computeranimation für die Gestaltung Ihres Hauses.

Fassadendämmung

Durch eine effektive Dämmung der Außenwände lassen sich bis zu 30% Heizenergie einsparen. Je nach gewünschter Fassadenoptik, bevorzugtem Dämmstoff und zusätzlichen Anforderungen des Schall- und Brandschutzes bieten wir die passenden Produkte und Systeme. Verfügbar sind mineralische (Stein- oder Steinwolle, Perlite), synthetische (EPS, XPS) und natürliche (Baumwolle, Zellulose) Dämmstoffe.

Die produktspezifische Wärmeleitfähigkeitsgruppe (WLG), gibt schnell Auskunft über das Dämmvermögen. Je kleiner die Zahl, umso besser ist das Wärmedämmvermögen.

 

Innendämmung

Überall dort, wo Außendämmungen nicht umsetzbar sind (Denkmalschutz, einzelne Eigentumswohnungen, Grenzbebauungen etc.), bieten Innendämmsysteme die passende Lösung.

Als Vorsatzschale in Trockenbauweise, mit Verbundplatten aus Gipskarton und EPS Dämmschicht oder Mineraldämmplatten mit Oberputz sorgen sie für angenehmes Raumklima, verhindern Schimmel-  und Feuchteschäden und senken die Energiekosten.

Vollwärmeschutz

Ein Wärmedämmverbundsystem (WDVS) ist ein mehrlagiger Aufbau aus Dämmstoffplatten (Mineralwolle, Styropor oder Naturfaserplatten), einer Armierungsschicht (Gewebe und Mörtel) sowie dem passenden Oberputz und farbigen Endanstrich.

Mit unserer individuellen Beratung finden Sie die optimalen Systemprodukte in unterschiedlichen Stärken und Ausführungen für Ihre bauphysikalischen Anforderungen, sowohl beim Neubau als auch bei der energetischen Sanierung. Dazu gibt es das komplette Zubehör und Verarbeitungsmaterial vom Armierungsgewebe bis zum Zahnspachtel.