Anfrage

Hof und Wege

© Metten Stein + Design GmbH & Co. KG

Bei Einfahrten und Wegen wird häufig ein versickerungsfähiges Pflaster (auch Ökopflaster genannt) verwendet um Vergünstigungen von der Stadt, bezüglich Abwassergebühren zu erhalten. Bei einer Fläche welche mit einem versickerungsfähigen Stein verlegt ist läuft das Wasser über die Fugen direkt in den Untergrund ab. Dadurch fliest wesentlich weniger Flüssigkeit in den öffentlichen Kanal und die Umwelt wird geringer belastet.
Unser Hinweis: In manchen Gemeinden sind Ökopflaster mittlerweile Vorschrift.

Bei der Wahl eines Zierkies beraten wir Sie gerne und zeigen Ihnen in unserer Ausstellung, welche Möglichkeiten Ihnen für Ihr Vorhaben offen stehen.

Die Größe

Je nach Untergrundbeschaffenheit und Größe Ihrer Außenfläche ist das Format auszuwählen. Bei Fußwegen gibt es eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. So kann man z.B. Höhenunterschiede mit einem Gefälle oder Stufen überwinden. Haben Sie geschwungene Fußwege ist die Wahl eines kleineren Formats oder einem Zierkies u.U. von Vorteil.

Sowohl wegen der Geräuschkulisse als auch dem Thema barrierefreies Bauen, welches in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt, gibt es Pflaster komplett ohne Fase oder mit sogenannten Minifasen.
Für die Einfassung gibt es diverse Möglichkeiten - Von geradlinigen Tiefbordsteinen über geschwungene, schmale Metallbänder bis hin zu rustikalen Natursteineinfassungen.
Sowohl zur optischen Verschönerung als auch aus Sicherheitsgründen sollte man sich Gedanken zum Thema Beleuchtung machen. Von eingearbeiteten Spots im Boden bis hin zu Lichtsäulen - Vieles ist machbar.

Persönliche Vorlieben

Wählen Sie aus unserem breiten Sortiment an Zierkies, Hof- und Wegpflaster das für Sie Passende. Die verfügbaren Varianten von natürlich-mediterranem Naturstein mit Bruchkante, über Marmorkies, bis zu minimalistischen Designplatten mit gerader Fase finden Sie als Beispiele in unserer Gartenausstellung.

Nutzungsintensität und Belastung

8cm starkes Pflaster ist grundsätzlich befahrbar - Auch mit größeren Pkw und kleineren LKW. Bei industriell genutzen Geländeabschnitten ist eine Materialstärke von 10cm bis 14cm einzukalkulieren. Bei allen Flächen ist der Unterbau sehr entscheidend. Ist der Untergrund z.B. nicht gut verdichtet, kann beim Befahren auch ein 10cm starkes Pflaster brechen bzw. Risse bekommen.