Anfrage

Mauern und Zäune

© Gerwing Steinwerke GmbH

Grundstücksabgrenzungen oder Sichtschutzelemente schaffen Privatsphäre und sollen zudem optisch ansprechend sein.

Varianten mit Gabionenkörben inkl. wählbarer Befüllung, großen Betonpalisaden im Mix mit blickdichten Pflanzen aufgestellt, Sichtschutzzäunen aus WPC und Holz, oder Naturmauersteinen lassen sich hervorragend in das Gesamtbild Ihres Heims und Gartens einfügen.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch eine große Auswahl klassischer Zaunsysteme und Gitterstabmatten inkl. Tore an.

Der Standort

Beim Stellen von Sichtschutzzäunen bzw. Mauern ist die Windlast ein wesentliches Thema und somit die Lage des zu erstellenden Elements ein wichtiger Faktor. Zudem sollten Sie darauf achten, dass Holz- und WPC-Zäune im Sonnenlicht schneller verblassen können.

Der Aufbau

Der Aufbau von Mauern und Sichtschutzelementen muss fachgerecht durchgeführt werden um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Bei der Variante der festverklebten Mauersteine z.B. muss man grundsätzlich ein Streifenfundament entsprechender Größe erstellen, um einen geraden und festen Stand zu erzeugen. Entscheidet man sich für eine Trockenmauer (ohne Verklebung) ist eine verdichtete Schotterschicht ausreichend.

Unser Tipp: Da Abgrenzungen oft zwischen zwei Grundstücken erstellt werden ist eine Abstimmung mit dem Nachbarn oft ratsam.